So, mittlerweile ist etwas mehr als ein Monat seit meinem ersten Minimalistischer Leben Beitrag vergangen und ich dachte mir ich erzähle euch mal wie es mir in diesem Monat so ergangen ist. Welche Vorsätze ich umsetzen konnte, wie es mir mit meinem Kaufstopp ergangen ist und was ich tatsächlich im letzten Monat gekauft habe. Ich kann euch aber jetzt schon sagen, es war nicht so schwer wie gedacht.

Minimalistischer Leben – Life Update #1

Minimalistischer Leben - Life Update

Vorsatz 1 – Ausmisten

Wenn ich zurückdenke wie viele Kisten ich ins Auto geschleppt habe und wie viele Boxen mit Kosmetik noch auf einen Besitzer warten bin ich Stolz, richtig Stolz. Ich hab es im letzten Monat geschafft alle Räume in meinem zu Hause einmal komplett auszumisten. Mich von all den Dingen zu trennen die ich nicht mehr sehen möchte, nicht mehr brauche oder nicht mehr passen. Es war jedes Mal ein befreiendes Gefühl die vollen Kisten und die etwas leereren Regale und Schränke zu sehen. Meine Ikea Malm Kommode wurde sogar komplett leer geräumt und wird in nächster Zeit verkauft oder verschenkt. Je weniger Stauraum man hat desto weniger unnützes und ungeliebtes Zeug kann man horten.
Fun-Fakt: Vor 4 Jahren hab ich mir diese Kommode gekauft weil ich mehr Stauraum für meine Kosmetik benötigt habe.
Mein Kleiderschrank ist bestimmt um die hälfte geschrumpft und auch von ungeliebter Deko die ich sowieso nie wieder verwendet hätte, habe ich mich getrennt.

Vorsatz 2 – Kaufstopp

Beim Thema Kaufstopp ist es mir ähnlich gut ergangen. Anfang des Monats hab ich mir auf meinem Smartphone ein Art Excel Tabelle angelegt wo ich alle Ausgaben sofort eingetragen habe. Bei den Ausgaben handelt es sich jedoch nur um zusätzliche Ausgaben. Essen, Getränke, Restaurantbesuche, Hundefutter oder Treibstoff fürs Auto zähle ich nicht dazu. Ich liebe gutes Essen und nette Restaurants und möchte auf diese Dinge einfach nicht verzichten.

Minimalismus - Ausgaben Juli 2017

178€ hab ich letzten Monat ausgegeben. Ich war wirklich paff als ich die Tabelle am Ende des Monats betrachtet habe. Manche von euch denken vermutlich das, dass noch immer eine ganze Menge ist. In meinen extremen Beautyblogger Zeiten hab ich das allein nur bei MAC ausgegeben und da war von dm oder Douglas noch gar nicht die Rede.
Ich bin zwar bei dem ein oder anderen Teil schwach geworden, das Bild plus Rahmen von Desenio oder der Pflanzenständer und der Kaktus waren jetzt keine dringenden Ausgaben aber ich hab nach wie vor eine riesen Freude an den Dingen. Der Reisepass war eine Ausgabe die ich nicht unbedingt machen wollte aber musste. In den kommenden Wochen und Monaten stehen bei mir ein paar Reisen an und da sollte der Pass immerhin aktuell sein.

 

Bei meinem letzten Voratz, Qualität statt Quantität hat sich im letzten Monat nichts getan. Ich hab jedoch ein paar hübsche Dinge im Kopf von denn ich einfach nicht los komme. Viellecht kommt dazu ja bald ein eigener Beitrag.

Minimalistischer Leben - Life Update

Ich hätte mir die erste Zeit etwas schwerer Vorgestellt.
Vielleicht war es aber auch die anfängliche Motivation die mich angetrieben hat. Mal sehen wie es mir in Zukunft damit gehen wird.
Ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten.