Ich bin gerade ziemlich im Renovierungsfieber. Ausräumen, ausmisten, streichen, schleifen und noch mehr streichen. Wenn ich mich in so ein Projekt stürze dann so richtig, alles muss perfekt werden und ich investiere jede freie Minute in unsere neuen 4 Wände.  Für die vielen essence und L.O.V Produkte die getestet werden möchten bleibt da nur wenig Zeit. Gestern hab ich mir jedoch eine kleine Auszeit von den Renovierungsarbeiten gegönnt und mich auf die neue get picture ready! Serie von essence gestürzt.

Diese wurden auch gleich auf Herz und Nieren geprüft denn nach dem testen und auftragen der neuen Produkte ging es an den See und somit nutzte ich die Gelegenheit um  bei 32°C und viel Wasser das können von Make up, Concealer und co unter Beweis zu stellen.

 

An die weiße Verpackung der Produkte musste ich mich erst mal gewöhnen. Sie gefällt mir zwar immer besser, so richtig überzeugt bin ich davon allerdings noch nicht. Ich befürchte nämlich das dass Weiß mit der Zeit sehr unschön und schmutzig aussehen wird. Die Farbkombination aus Schwarz und dem hellen Koralle gefällt mir jedoch richtig gut.
Die get picture ready! Range setzt sich aus folgenden Produkten zusammen:

-long-lasting compact make-up / 4 Farbnuancen
-brightening concealer / 2 Farbnuancen
-pore refining mattifying primer
-pore refining powder
-contouring palette
-eyeshadow palette

 

 

get picture ready! long-lasting compact make up



Das essence get picture ready! long-lasting compact make-up kommt in 4 verschiedenen Farbnuancen daher. In jedem Döschen ist unter dem Make-up ein knall Orange-Pinker Make-up Schwamm enthalten und zusätzlich noch ein Spiegel im Deckel. Für unterwegs ist das alles recht praktisch um schnell mal etwas nachzubessern.

Die hellste Farbe sollte diesmal wirklich hell genug für jeden sein denn sogar ich musste zur Farbe 20 matt nude greifen und das soll mal was heißen. Zudem ist diese Farbe gelbstichig und passt somit perfekt zu meinem Hautton.
Compact Make-up’s steh ich immer sehr skeptisch gegenüber. Meistens ist es zu fest, zu pastig und lässt das Gesicht zu zugekleistert aussehen.
Deshalb war ich umso überraschter als ich das essence get picture ready! das erste mal aufgetragen hab. Die Textur ist zwar fester und cremiger, beim auftragen verschmilzt es jedoch mit der Haut und gleicht leichte Unebenheiten aus. Aufgetragen hab ich es zuerst mit dem Schwämmchen bin dann aber zu einem fest gebundenen Fundation Pinsel gewechselt da sich das Make-up damit leichter einarbeiten ließ.

Von der Haltbarkeit war ich auch sehr überrascht. Wie oben schon erwähnt hab ich es unter extrem Bedingungen bei 32°C am See getestet, trotz Schweiß, Wasser und Hitze hat es nach 8 Stunden immer noch richtig gut ausgesehen. Das long-lasting kann ich also definitiv unterstreichen.

 

get picture ready! brightening concealer


Auf diesen Concealer war ich richtig gespannt. Das Schwämmchen als Applikator machte mich neugierig und auch die Farben sahen in der Tube recht hell aus.
Der get picture ready! Concealer kommt in 2 Farben in das essence Sortiment. Beide Farben sind sehr hell, die Farbe 10 ist jedoch rosa-stichig während die Farbe 20 einen gelblichen Einschlag hat.

Das Schwämmchen ist zum auftragen ganz ok zum verblenden des Concealers jedoch etwas zu hart, ich hab dann zu meinem Beautyblender gegriffen.
So sehr ich das get picture ready! compact make-up mag so wenig hat mich der Concealer überzeugt. Die Farbe passt zwar recht gut, die Deckkraft ist mir persönlich zu schwach und auch bei der Haltbarkeit konnte er nicht mit dem Make-up mithalten. Er wurde nach einiger Zeit sehr unschön unter den Augen, setzte sich in den Fältchen ab und sah etwas cakey aus. Auf Unreinheiten konnte ich ihn nicht testen, vielleicht klappt es da ja besser.

 

 

 

get picture ready! contouring palette

Was nicht fehlen darf ist eine Contouring Palette, die Farben sind matt und pudrig, geben schön Farbe ab und lass sich auch einfach wieder verblenden. Die Verpackung schließt sehr gut und liegt auch gut in der Hand.

get picture ready! pore refining mattifying primer und powder


Den pore refining mattifying Primer und das Puder hab ich in kombination mit dem Compact Make-up getestet und alle 3 zusammen waren der Hammer. Wie schon oben erwähnt hielt das Make-up richtig lange und sah auch nach Stunden immer noch toll aus. Der Primer verkleinert meine  Poren und lässt meine Haut ebenmäßiger aussehen, das Puder verleiht zusätzlich ein schönes seidenmattes Finish.

 

 

 

 

get picture ready! eyeshadow palette


Das kleine Highlight der get picture ready! Reihe ist mit Sicherheit die Lidschatten Palette. 7 verschiedene Farben sind in der Palette enthalten, 2 davon Matt der Rest schimmernd. Die schimmernden Farben sind durchwegs gut Pigmentiert und lassen sich einfach auftragen und verblenden. Die zwei matten Farben sind etwas zickiger. Der hellere Taupe Ton ist schwächer Pigmentiert und das dunkle Braun bröselt ein wenig.
Eine ausführliche Review zu der Palette findet ihr bei der lieben Aly von Duftlos.

Auf dem Bild kann auch ganz gut erkennen das der get picture ready! Concealer mit meinen recht dunklen Augenringen leider nicht zurecht kommt. 

Alles in allem finde ich die get picture ready Reihe sehr gelungen. Das Make-up ist sehr empfehlenswert und auch den Primer und das Puder werde ich öfters verwenden.
Der Concelaer ist für meine Bedürfnisse leider nicht ausreichend dafür ist die Lidschattenpalette umso schöner. 

 

 
 
Wie gefällt euch das Design und die Produkte?