Teuer ist nicht unbedingt besser, das hab ich schon so einige male feststellen müssen denn
einige meiner liebsten Beauty Produkte sind aus der Drogerie und haben nur wenige Euro gekostet. Als ich bei der letzten Catrice Sortimentsumstellung erfahren hab das es den Catrice Liquid Camouflage Concealer nun auch eine Nuance heller gibt, wurde ich schnell hellhörig. Bis jetzt hab ich noch keinen Concealer in der Drogerie gefunden der mir von der Farbe her einigermaßen gepasst hat und musste deshalb immer zu teuren alternativen greifen.

Also hab ich mir das gute Stück geschnappt und es mit meinem Urban Decay Naked Skin Concealer verglichen.

 

 

 

Von der Verpackung her sind sie sich schon mal sehr ähnlich. Beide kommen in einer schmalen, länglichen Verpackung mit Drehverschluss daher und in beiden Produkten sind jeweils 5ml enthalten. Die Verpackungen sind sehr robust, schließen gut und lassen sich einfach verstauen und transportieren.
Was ich an dem Urban Decay Concealer so schätze ist der Applikator. Gerade morgens wenn es schnell gehen muss bevorzuge ich diese Art des auftragens. So gern ich den MAC Pro Longwear Concealer auch hab, so sehr nervt mich dieser blöde Pumpspender bei dem immer zu viel Produkt herauskommt. Deshalb war ich auch sehr froh darüber das der Catrice Concealer ebenfalls über einen Applikator verfügt.

 

Kommen wir aber zum wesentlichen. In der Verpackung sind sich beide Farben sehr ähnlich und man kann kaum einen Farbunterschied erkennen. Aufgetragen sieht die Sache dann schon anders aus. Der Catrice Concealer dunkelt nach dem auftragen etwas nach und ist somit dunkler als der von Urban Decay. Das finde ich persönlich jedoch gar nicht so tragisch denn der Concealer von Urban Decay ist mir sowieso um eine Nuance zu hell und ich mische ihn deshalb immer mit einer dunkleren Farbe.
Auf den Fotos kann man die Farben recht gut erkennen.

Vom Auftrag her sind sich beide Concealer sehr ähnlich. Dank des Applikators lassen sie sich mühelos unter dem Auge verteilen, verblendet hab ich sie mit dem Beautyblender. Das der Catrice Concealer um eine Spur dunkler ist als der von Urban Decay kann man am Bild auch sehr gut erkennen. Ich bin jedoch der Meinung das sich die dunklere Farbe besser meinem Hautton anpasst.

Bis jetzt kann der Catrice Liquid Camouflage Concealer noch richtig gut mithalten. Einzig und allein bei der Deckkraft liegt der Urban Decay Naked Skin Concealer eine Nasenspitze voraus. Er kaschiert meine dunklen Augenringe etwas besser als der von Catrice.

Bei der Haltbarkeit konnte ich auch keine Unterschiede feststellen. Wenn man sie gut mit Puder fixiert bleiben beide Concealer den ganzen Tag an der richtigen Stelle und verrutschen nicht.

Für mich ist der Catrice Concealer* eine sehr gute Alternative zum teuren Urban Decay Concealer. Der kleine Minuspunkt wegen der Deckkraft wird durch den günstigen Preis wieder wett gemacht. Schließlich reden wir hier von einem Preisunterschied von knapp 20€ die man sich eigentlich sparen könnte. Da mein Urban Decay Concealer sowieso gerade am leer werden ist, werde ich jetzt auf den Catrice Concealer* umsteigen.

Urban Decay Naked Skin Concealer – ca. 22,95€
Catrice Liquid Camouflage Concealer – ca. 3,49€

 

Freut ihr euch über die hellere Nuance von dem Catrice Concealer?