Der nächste Catrice Beitrag steht an. Wenn ich neue Produkte testen kann möchte ich meine Erfahrungen so schnell wie möglich mit der Welt (euch) teilen. In meinem letzten Beitrag hab ich euch die Stylo Eyeshadow Pens vorgestellt, heute soll es um die Blush Artist Shading Paletten gehen.

Als ich am Event die Blush Paletten entdeckt habe schlug mein (Kosmetik) Herz gleich höher. Denn mit Blush und Lippenstiften kann man mich sehr leicht begeistern.
Die ersten Meinungen gingen auseinander und es viel auch öfters der Satz „das glitzert zu viel“. Wie bitte? Ich verstehe den Satz nicht ganz. Zu viel Glitzer gibt’s bei mir nämlich  nicht, zumindest bei Blush, Eyeshadows und Nagellacken. Auf den Lippen brauch ich ihn auch nicht. Deshalb zeig ich euch heute die glitzrigen Blush Artist Shading Paletten, die in Wirklichkeit gar nicht so stark glitzern.

 

Die Blush Paletten kommen im typisch klassischen Catrice Design daher. Ein transparentes Gehäuse mit silberner Aufschrift, wo man den Inhalt gut erkennen kann. Die Verpackung schließt sehr gut, so kann unterwegs nichts aufgehen oder rausbröseln. Die Blush Artist Shading Paletten sind in 3 verschiedenen Farben erhältlich.

 

 

010 BronzÉclat
Die BronzÉclat Palette setzt sich aus einem recht dunklen aber warmen Bronzeton, einem fein glitzernden Pfirsichton und einem schimmernden, hellen Nude zusammen. Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt ist die dunkle Farbe stark Pigmentiert, die beiden anderen Farben sind da etwas sheerer. Diese gedeckteren Farben gefallen mir gerade jetzt im Winter sehr gut und obwohl ich kein Peach Fan bin hab ich die Farben in den letzten Tagen sehr gerne getragen.

 

 

020 CorAll I Need
Die CorAll I Need Palette ist die Farbauffälligste Palette unter den dreien. Auch hier ist wieder ein matter, ein glitzernder und ein schimmernder Farbton enthalten. Diesmal jedoch in einer anderen Reihenfolge. Das knallige Pink glitzert, das korallige Pink in der Mitte ist Matt und die letzte Farbe, das helle Koralle ist ein schimmernder Ton. Der Glitzer in dem pinken Farbton ist jedoch nicht zu aufdringlich und lässt sich wunderbar im Alltag tragen. Ich vermische die beiden dunklen Farbtöne immer mit einem Pinsel und trage sie dann auf, den hellen schimmernden Ton verwende ich als Highlighter. Das klappt richtig gut und geht auch schnell da man alles in einer Palette hat.

 

 

030 Rock’n’Rose
Die Rock’n’Rose Palette beinhaltet wieder etwas gedecktere Farben. Die erste Farbe in der Palette ist ein gedecktes Rosa mit feinem Schimmer, die zweite Farbe ist ein matter, etwas kräftigerer Ton und die letzte Farbe ist wiederum ein heller, schimmernder Highlighter. Ich hab die Pigmentierung der dunklen Farben ziemlich unterschätzt und beim ersten Auftrag war ich ziemlich erschrocken wie viel Farbe da doch abgeht.
Mir gefallen alle 3 Blush Artist Shading Paletten sehr gut, die Pigmentierung ist kräftiger als erwartet, der Glitzer wunderbar tragbar und die Farben sind gut aufeinander abgestimmt. Müsste ich mich für eine entscheiden dann wäre es wahrscheinlich die 010 BronzÉclat, da diese besser in die jetzige Jahreszeit passt. Im Frühling wenn es dann wärmer wird werde ich wohl öfters zur 030 Rock’n’Rose greifen.
Wie gefallen euch die Farben?
Welche Palette wäre euer Favorit?