Schon wieder eine Essie LE bei der ich nicht widerstehen konnte. Nach der virgin snow Kollektion, bei der ich 4 Lacke gekauft habe wollte ich es eigentlich etwas ruhiger angehen und weniger Nagellacke kaufen. War klar das mir Essie da wieder einen Strich durch die Rechnung macht und eine weitere LE auf den Markt bringt welche mich schon von weitem anlacht. 

In der fringe factor Kollektion sind passend zu den bevorstehenden Feiertagen und Silvester 4 glitzernde Top Coats erhältlich. Ich hab mich für tassel shaker und dem Namensgeber der LE fringe factor entschieden. Fashion flares war mir zu Pink und frilling me softly zu Blau.

 

 

 

 

tassel shaker
In tassel shaker sind unzählige goldene und kupferfarbene Streifen/Fransen enthalten. Die Streifen lassen sich einfach mit dem Pinsel aufnehmen sodass man mit der ersten Schicht schon ein schönes gleichmäßiges Ergebnis bekommt. Auf dem Bild hab ich als Grundlack Penny Talk von Essie aufgetragen und danach tassel shaker darüber gegeben.

 

 

 

fringe factor 
In fringe factor sind wie bei tassel shaker kleine Fransen/Streifen enthalten, diese kommen in Rosa und Grau Tönen daher. Auch hier ist die Streifendichte recht hoch und ein gleichmäßiges lackieren ist deshalb problemlos möglich.
Beim ablackieren verhalten sich beide Lacke wie herkömmliche Glitzer Top Coats, etwas mühsam aber schaffbar. Auf dem Bild trage ich als Grundlack aprés-chic von Essie aus der aktuellen virgin snow Winterkollektion.

Die Lacke sind bei dm, Müller und Bipa erhältlich und kosten in Österreich rund 11,95€ pro Stück.

Habt ihr die LE schon entdeckt?
Wie gefallen euch die Lacke?