Die neue Essie Herbst Kollektion leggy legend hat’s mir wieder mal richtig angetan. Da mich die letzten Essie LE’s recht kalt ließen freute ich mich über diese Herbst LE umso mehr.
Die leggy legend Kollektion setzt sich aus dem Namensgeber der LE – leggy legend, aus color bing – einem knalligen Korall/Rot, with the band – einem kräftigen Burgunder, in the lobby – einem dunklen Pflaume, bell bottom blues – einem glitzernden Jeansblau und aus frock’n roll – einem kräftigen Espresso Ton zusammen. 
Ich hab mich für leggy legend und frock’n roll entschieden da diese beide Farben am individuellsten waren, Rot, Burgunder und Pflaume farbene Lacke hab ich genug und ein Blau Fan war ich noch nie.

 

 

 

 

leggy legend 
So einen speziellen Farbton hab ich noch nie entdeckt, geschweige denn besessen. Essie bezeichnet ihn als funkelnden Bronzeton, für mich ist es aber kein reines Bronze eher ein Bronze mit einem Gelbgoldenen Einschlag.
Er beinhaltet keinen groben Glitzer jedoch einen kräftigen Schimmer.
Der Lack lässt sich einwandfrei und streifenfrei auftragen, ist mit 1-2 Schichten wunderbar deckend und trocknet relativ schnell. Der Pinsel kommt in der gewohnten Essie Qualität daher und von der Haltbarkeit ist er auch wie von den meisten Essie Lacken gewohnt recht gut.

 

 

 

 

frock’n roll
Ist ebenfalls ein sehr spezieller Farbton. Die Grundfarbe setzt sich aus einem dunklen bräunlichen Lila/Violett zusammen, darin enthalten sind unzählige silberne Schimmerpartikel.
Je nach Lichteinfall ist er mal dunkler/fast Schwarz und mal heller/mehr Lila, auf den Bildern kann man das gut erkennen.
Bei frock’n roll ist eine Lackschicht völlig ausreichend um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erreichen und auch beim ablackieren war ich positiv überrascht, er lässt sich trotz der vielen Schimmerpartikel einfach entfernen.
Auch hier stimmt die Essie Qualität, breiter Pinsel, leichter Auftrag und gute Haltbarkeit.

Wie gefällt euch die neue Essie Herbst LE?
Habt ihr euch einen oder mehrere Farben gekauft?