Ihr kennt das bestimmt.
Da sitzt man zu Hause vorm Laptop oder PC und sieht sich ein Make up Video nach dem anderen auf YouTube an.
Dabei packt einem plötzlich die Motivation und man möchte sofort und auf der Stelle einen Make up Look schminken. 

So ist es mir vor ein paar Tagen ergangen. Ich saß zu Hause und klickte ein Jaclyn Hill Video nach dem anderen an. Nach jedem Video kribbelte es mir etwas mehr in meinen Fingern bis ich mir einfach ein paar neue Produkte von Essence schnappte (die sowieso zum testen bereit standen), mich an meinen Schminktisch setzte und einfach drauf los schminkte.
Und weil ich das alles nicht umsonst schminken wollte hab ich heute die Bilder für euch von einem kompletten Look mit den neuen Essence Produkten der Herbst/Winter Sortimentsumstellung. Ein First Impressions Post sozusagen.

Ich sollte dazu sagen das ich diesen Drang so gegen 23 Uhr verspürte und deshalb die Bilder mit meiner Softbox entstanden sind und nicht wie gewohnt mit Sonnenlicht. 

 

 

 

 

 

 

Die Foundation
Bei der Foundation hab ich zum Essence pure Nude Make-up in der hellsten Farbe gegriffen. Die Farbe ist mir zwar einen ticken zu dunkel, das Finish gefällt mir aber richtig gut. Die recht flüssige Textur lässt sich am besten mit mit einem Pinsel auftragen und verblenden. Die Foundation hinterlässt ein dewy Finish und hat eine leichte bis mittlere deckkraft.

Die Augen

  • I love Nude Eyeshadow – 08 rosen yoghurt / für die Lidfalte zum verblenden
  • Essence Eyeshadow – 21keep calm and berry on / auf das bewegliche Lid und am unteren Wimpernkranz
  • Essence metal glam Eyeshadow – 24 let’s go burgundy / auf das bewegliche Lid
  • I love Nude Eyeshadow – 07 brownie’licious / im äußeren Augenwinkel, in die Lidfalte und am unteren Wimpernkranz
  • Essence Eyeshadow – 20 rosy happiness / als Highlighter im inneren Augenwinkel
  • The smokey eye pencil – 01 back to black / auf die Wasserlinie
Die Farben sind bis auf 20 rosy happiness recht gut Pigmentiert und lassen sich leicht auftragen und verblenden.
Bei dem metal glam Eyeshadow ist mir aufgefallen das nur die oberste Schicht stark glitzrig ist, verwendet man ihn öfters wird das Glitzer und der Metal Effekt weniger.
Den Lidstrich
Für den Lidstrich hab ich den easy2use Jumbo Eyeliner pen verwendet. Für das dass ich kein Filzstift Fan bin hat es ganz gut geklappt. Der Stift gibt gut Farbe ab und gleitet über die Haut.
Die Wimpern
Lashes to impress 02 single lashes MIX.
Ich hab mich wieder einmal an falsche Wimpern ran getraut, diesmal jedoch an einzelne Härchen und keinen ganzen Wimpernkranz. Das ankleben hat einwandfrei funktioniert, der Kleber hält auch richtig gut nur beim abnehmen sind mir ein paar künstliche Wimpern gebrochen da der Kleber richtig fest saß. Das Ergebnis sieht durch die einzelnen Partien sehr natürlich aus und man erkennt erst beim zweiten hinsehen das es sich um künstliche Wimpern handelt.
Die Multi Action Volume Mascra hab ich davor auf meine Wimpern aufgetragen. Diese Mascara trennt die Wimpern sehr gut und verleiht ihnen Länge und Volumen.
Sie schmiert nicht und ich bekomm auch nach Stunden keine Panda Augen.
Die Wangen
Für meine Wangen hab ich das matt touch blush in der Farbe 20 berry me up! verwendet. Ein gedeckter rosiger Ton ohne Glitzer oder Schimmer. Dieser ist recht gut Pigmentiert und lässt sich auch einfach auftragen und verblenden. Man sollte nur nicht zu großzügig mit dem Blush umgehen da es ansonsten schnell zu viel werden kann.
Die Lippen
Auf den Lippen hab ich den XXXL shine lipgloss in der Farbe 35 Life ist sweet. Ein heller rosig/koralliger Ton der auf den Lippen jedoch fast nicht erkennbar ist. Für mich ist das ein klassischer Lipgloss, wenig Farbe, viel Glanz und ein wenig klebrig.
Wie gefällt euch dieser Look?
Und was sagt ihr zu diesem First Impressions Format?
Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt