In meinem letzten Beitrag hab ich euch ein superleckeres und einfaches Chocolate Chip Cookie Rezept gezeigt. Heute geht’s aber wieder um dekorative Kosmetik und zwar hab ich euch alle 13 neuen Nagellacke der Essence I Love Trends Reihe geswatcht. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie meine Nägel und meine Nagelhaut nach 13 verschiedenen Lacken ausgesehen hat, aber was macht man nicht alles für gute Swatch Fotos 🙂

 

Den Anfang macht die –The Pastels– Gruppe, hier sind nur 2 neue Farben ins Sortiment dazu gekommen.
13 ice to meet you – ein weißer Lack mit feinen silbernen Glitzerpartikeln und MATT Effekt. Um ein deckendes Ergebnis zu erreichen werden 3 Schichten benötigt.

 

14 sunny london – ein helles, dezentes Grau ohne Glitzer oder Schimmer aber mit MATT Effekt. Dieser ist mit 2 Schichten gut deckend.
Bei der nächsten Gruppe handelt es sich um –The Darks-.
Insgesamt 6 neue Herbst und Winterfarben sind ins Sortiment gekommen.
15 red i am – ein klassisches dunkles Rot mit leicht bräunlichem Einschlag. Der Lack enthält keinen Glitzer oder Schimmer und ist mit 1-2 Schichten gut deckend.
16 well plum! – einer meiner Highlight Lacke der I Love Trends Reihe. Ein tolles, dunkles Lila/Pflaume welches sich leicht auftragen lässt. Ohne Glitzer oder Schimmer, mit 1-2 Schichten erhält man ein gleichmäßiges Ergebnis.
17 indigo to go – ist ein kräftiges Indigo Blau mit groben Glitzerpartikeln darin. Er deckt mit nur 1-2 Schichten.
18 happy new green – ist ein recht dunkler Khaki/Olivton welcher MATT trocknet und feine Schimmerpartikel enthält.
1-2 Schichten reichen um ein sauberes und gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.
19 grey matters – ein etwas dunkleres Grau mit feinem silbernen Schimmer und MATT Effekt. Der Lack ist mit 2 Schichten gut deckend.
20 turn on the black – ist ein etwas gräulicheres Schwarz mit sehr feinem Schimmer, auch dieser Lack deckt mit 2 Schichten.
Kommen wir zur dritten und letzten Kategorie der neuen Essence I Love Trends Reihe. Den Abschluss machen die
The Metals– . Hier kommen 5 neue Farben dazu.
21 steel the world – ist ein klares, strahlendes Silber und wie der Name schon sagt mit Metallic Effekt. Mit 2 Schichten bekommt ihr ein schönes Ergebnis.
22 rock couture –  und wenn es einen silbernen Lack gibt, muss es auch einen goldenen geben. Diesmal ist es ein etwas helleres Gold. Hier solltet ihr jedoch 2-3 Schichten auftragen um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten.
23 rock my heart – ist ein Rot mit rostigem Einschlag. Der Metallic Effekt ist hier gut erkennbar. Beim lackieren sollte man jedoch aufpassen das man nicht zu oft über den Nagel geht da sich ansonsten schnell Streifen bilden.
24 chrome paradise – hat mich gleich an For the twill of it von Essie erinnert und ich finde die beiden sind sich ziemlich ähnlich. Chrome paradise ist lediglich etwas gröber vom Schimmer her, ansonsten ist es zwar kein 100%iges Dupe aber eine gute alternative zum Limitierten Essie Lack. Für ein sauberes Ergebnis werden 2-3 Schichten benötigt.
25 born to be wild – ist ein schimmerndes, dunkles Moosgrün welches mit 2 Schichten gut deckt.

 

Die Pinsel der I Love Trends Nail Polish Reihe sind leider nicht ganz so breit wie bei den The Gel Nail Polish Lacken und auch die abgerundete Spitze fehlt mir hier. Die Lacke lassen sich mit dem mitteldicken Pinsel jedoch auch gut auftragen, wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich aber eher zu einem dickeren Pinsel greifen.
So, ich hoffe die vielen Bilder haben euch nicht erschlagen und ihr habt einen guten Überblick von den neuen I Love Trends Lacken erhalten.
Welche Farben gefallen euch besonders gut?
Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.