Vielleicht habt ihr schon bei Carmen, Thanh, Alicja oder Diorella mitbekommen das wir uns zu einer kleinen Gruppe zusammengetan und unsere erste Themenwoche gestartet haben. Thanh machte den Vorschlag das Thema Matcha in Angriff zu nehmen und ich stimmte ich mit Freuden zu. Mit Matcha habe ich bis dato noch keine Erfahrungen gemacht, ich bin jedoch immer offen um neues auszuprobieren und freute mich deshalb auf die Beiträge. Bis jetzt gab es bereits Cupcakes, Limonade und einen Cocktail aus oder mit Matcha zu lesen und heute zeig ich euch mein erstes Matcha Eis.

 

 

 

 

 

 

Matcha Eis hört sich vielleicht etwas kompliziert an, das Rezept ist aber recht simpel und man benötigt nur wenige Zutaten.

Für etwa 500g Eis benötigt ihr:

200g Milch
300g Sahne
140g Zucker
1 Vanilleschote
4 Eigelbe
1 Esslöffel Matcha Pulver (z.B. von nu3)

Zuerst kocht ihr die Milch, die Sahne und die Vanilleschote kurz auf, nehmt den Topf von der Herdplatte und gebt die Vanilleschote heraus. Danach kommen die Dotter und der Zucker in eine Schüssel, erwärmt einen großen Topf mit Wasser und rührt die Dotter, Zucker Masse solange über dem Wasserbad bis die Masse schön heiß und schaumig ist.
Aber Achtung! Unbedingt ständig rühren, sonst habt ihr eine Eierspeise in eurer Schüssel.
Im Anschluss kommt das heiße Dotter-Zucker Gemisch zu dem Obers und der Milch und ihr rührt das alles gut um.

Jetzt kommt der Matcha ins Spiel. Ich habe 40g warmes Wasser mit einem Esslöffel Matcha Pulver verrührt und diese Paste dann in die fertige Eismasse gegeben.
Die Masse dann einfach für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen und warten bis diese gut abgekühlt ist.

Meinen Behälter für die Eismaschine hab ich am Vorabend schon ins Tiefkühlfach gestellt. Wenn die Eismasse gut abgekühlt ist leert ihr sie in die Eismaschine und die macht dann den Rest.

Ich muss ehrlich sagen für mich ist der Matcha Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig und sehr speziell. Meinem Freund schmeckt das Eis aber richtig gut. Wenn ihr also ein Matcha Liebhaber seit wird euch das Eis mit Sicherheit schmecken.

Morgen endet unsere Themenwoche bereits und den Abschluss macht die liebe Diorella, schaut also bei den anderen Mädels vorbei und entdeckt ihre tollen Rezepte.

Carmen von chamy.at
Alicja von duftlos.at
Melanie von me-melanie.at