Die Zeit vergeht wie im Flug, heute ist schon wieder Freitag. Dabei kommt’s mir so vor als hätte ich gestern erst den letzten Freitagspost getippt. Ich will mich aber nicht beschweren, es gibt schließlich schlimmeres als einen Freitag. Das Outfit das ich heute für euch vorbereitet habe passt so gar nicht zum derzeitigen Wetter in Wien. Die letzten Tage waren alles andere als sommerlich, es war kalt, es hat geregnet und der Wind war auch ständig präsent. Ich werd heute das Haus wohl mit meinen Dr.Martens verlassen, denn an sommerliche Schuhe kann ich gerade gar nicht denken. Nächste Woche soll es aber wieder wärmer werden und dann kann ich hoffentlich meine Sommerkleider aus dem Schrank holen.

 

 

 

 

 

Letzte Woche hatte es noch heiße 32 Grad und ich konnte meine neuen Römersandalen tragen, in Kombination mit der Häkelweste sieht es wunderbar sommerlich aus. Ich bin diesen Sommer dem Boho/Hippie Chic verfallen. Wenn es nach mir ginge könnten überall Fransen, Spitze und Häckeleinsätze drauf sein.
Die Sandalen habt ihr wahrscheinlich schon auf 100 anderen Fashionblogs gesehen, so ergings mir nämlich auch. Anfangs wollte ich sie gar nicht, je öfter das ich sie aber gesehen habe, desto größer wurde mein Wunsch danach.

Es verbindet mich jedoch eine kleine Hass/Liebe mit diesen Römersandalen. Die Bänder rutschen mir ständig runter.
Wie zum Teufel schaffen es andere das diese blöden Bänder halten? Denn schnürrt man sie zu fest siehts zum einen recht bescheiden aus und zum anderen tuts nach einer Zeit richtig weh. Schnürrt man sie zu locker rutschen sie runter.

Wenn ich irgendwann mal den Dreh raus habe, lass ich es euch wissen, falls ihr Tipps für mich habt dann nur her damit.

 

Weste – Giordani
Top – Giordani
Shorts – Tally Weijl
Sandalen – Mango

Was sagst ihr zu den Römersandalen Trend?
Gefällt er euch?