Am 9.April lud die Douglas Filiale auf der Mariahilferstraße zu der Preview Night der MAC is Beauty LE. Schon bei den Pressebildern wusste ich das diese LE nicht spurlos an mir vorüber ziehen konnte und da trifft sich das ja ganz gut mit der Preview Night. Also schnappte ich mir die liebe Stefi von Bright Eyes and glossy Lips und dann gings nach einem kleinen Drink auch schon ab auf die Mariahilferstraße. 

Einen genauen Plan was ich kaufen wollte hatte ich nicht und im Endeffekt ist es dann doch mehr geworden als erwartet.

 

 

 

Lustre Finishes sind eigentlich so gar nicht mein Fall, eigentlich… Denn lustigerweise hab ich mir bei dieser LE gleich 2 Lippenstifte mit einem Lustre Finish mitgenommen. Einer davon ist Catty ein helles koralliges Pink ohne Glitzer oder Schimmer. Leider betont der Lippenstift sehr stark die Lippenfältchen und trocknet die Lippen auch etwas aus, trotzdem hatte ich die Farbe in den letzten Tagen sehr gerne auf den Lippen. Bei gut gepeelten Lippen ist er um einiges weniger fleckig und lässt sich auch besser auftragen.

 

 

Real Doll ist der zweite Lippenstift mit Lustre Finish.
Bei dem Lustre Finish handelt es sich um einen Halb-transparenten glossigen Lippenstift der diesmal in einem hellen, kühlen, pastelligen Rosa daherkommt. Im Vergleich zu Catty betont dieser hier viel weniger trockene Stellen und wirkt deshalb um einiges gleichmäßiger auf den Lippen.
Die Haltbarkeit ist wie bei fast allen Lippenstiften mit Lustre Finish eher mittelmäßig denn wegen der glossigen Textur verblassen diese viel schneller auf den Lippen.

 

 

Bei dem nächsten Lippenstift handelt es sich um Silly, dieser ist im Gegensatz zu den ersten beiden Lippenstiften richtig knallig auf den Lippen. Silly ist mit einem MATTE Finish versehen und sehr stark pigmentiert. Die Farbe würde ich als knalliges, kühles Pink beschreiben welches schon fast in die Neon Richtung geht. Leider rutscht er bei mir nach einiger Zeit in die Lippenfältchen und das sieht dann beim Lachen und Reden sehr unschön aus, ich werde es aber demnächst mit der MAC Prep+Prime Lip Base versuchen, vielleicht bleibt er dann an Ort und stelle.

 

Natürlich musste ich mir auch einen der unzähligen Fluidlines mitnehmen, meine Wahl fiel mir dabei gar nicht so schwer denn Looking Good ist mir gleich beim ersten betrachten des Aufstellers ins Auge gesprungen. Zugegeben die Farbe ist jetzt nicht gerade Frühlings und Sommertauglich diese passt eher in den Herbst oder Winter aber egal der nächste Winter kommt bestimmt. Looking Good ist ein funkelndes Burgunder. So beschreibt MAC zumindest die Farbe und die Beschreibung passt meiner Meinung nach perfekt zu diesem Fluidline. Die farbabgabe ist recht hoch und lässt sich leicht verteilen, leider konnte ich mit meiner Kamera die Farbe nicht besonders gut einfangen in Wirklichkeit funkelt dieser um einiges mehr.
Zu guter letzt durfte noch ein Pinsel mit mir mit, mein erster MAC Pinsel – kaum zu glauben. Wenns um Pinsel geht bin ich recht faul. Ich hab mir vor 3 Jahren ein großes Pinselset von Sigma bestellt und bin damit noch immer sehr zufrieden. Zwischendurch sind dann noch ein paar Pinsel von Real Techniques dazugekommen aber das wars dann auch schon.
Bei dem MAC Pinsel handelt es sich um einen kleinen Blendepinsel der speziell für präzises auftragen und verblenden gedacht ist.
Wie gefällt euch die LE?
Habt ihr diese schon bei Douglas entdeckt?