Nur die wenigsten unter euch wissen das ich eigentlich eine gelernte Konditorin bin. Das backen hat mir immer schon Spaß gemacht und macht mir auch jetzt noch eine große Freude. Die ungewöhnlichen Arbeitszeiten und die Körperliche Anstrengung sind jedoch ein großer Minuspunkt in diesem Beruf gewesen weshalb ich mich vor 3 Jahren dazu entschlossen habe einen andern Weg einzuschlagen.

Ich hätte tausende Ideen im Kopf und Inspirationen findet man auf Pinterest und Instagram, leider fehlt mir jedoch meistens die Zeit dazu mich in die Küche zu stellen und etwas zu machen, zudem mir meine Küche ein großer Dorn im Auge ist und ich mich darin nicht sonderlich gut entfalten kann, zu wenig Arbeitsfläche, kein Geschirrspüler und ein recht alter Backofen motivieren einem nicht gerade zum Backen. Klar, ein paar mal im Jahr schaff ichs dann doch, wenn gerade ein Geburtstag ansteht oder ich richtig Bock auf was ganz spezielles habe.
Als ich im Jänner die leibe Bianca auf dem Cosnova Bloggerevent kennen lernen durfte hab ich ganz nebenbei erwähnt das ich gelernte Konditorin sei, ihre Begeisterung hab ich ihr auch sofort angesehen.
Vor 2 Wochen bekam ich eine Mail von Daniela von Vienista, sie erzählte mir das Sie gemeinsam mit Bianca eine Blogparade startet und mich gerne dabei hätte, mit einem frühlingshaften Rezept.
Ich war natürlich sofort begeistert und überlegte noch während ich die Mail fertig las was ich denn machen könnte.
Ich hab mich letztendlich für ein recht einfaches Cupcake Rezept entschieden mit einer etwas aufwendigeren Deko und das möchte ich euch jetzt zeigen.
 
Die Zutaten für die Grundmasse:
  • 40g weiche Butter
  • 120g Mehl
  • 110g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100g Vollmilch
  • und eventuell etwas Lebensmittelfarbe
Die Butter wird mit Zucker, Mehl, Vanillezucker, Salz und Backpulver zu einer sandigen Masse verrührt, am einfachsten funktionierts mit einem Handmixer. Danach kommt nach und nach das Ei und die Milch dazu, aber Vorsicht! Nicht alles auf einmal sonst flockt die Masse aus.
Wenn alles gut verrührt ist könnt ihr noch die hälfte der Masse mit Lebensmittelfarbe einfärben, dies dient eigentlich nur der Optik und verändert nicht den Geschmack.

 

 

 

Danach hab ich abwechselnd Gelbe und Rosa farbene Masse in die Cupcake Förmchen eindressiert und mit einer Gabel die beiden Massen leicht vermischt, dann für 15min im  vorgeheizten Backofen bei 180°C gebacken.
Die Cupcakes sind fertig wenn sie eine leicht Goldbraune Farbe angenommen haben. Beim abkühlen hab ich diese mit einem Küchentuch zugedeckt damit sie nicht zu sehr austrocknen und über Nacht stehen lassen.
Das Topping:
  • 100g weiche Butter
  • 100g Frischkäse (Philadelphia)
  • 90g Puderzucker
  • Vanilleschoten
  • Erdbeeraroma
  • Gelbe und Rosa Lebensmittelfarbe
Die weiche Butter wird gemeinsam mit dem Frischkäse und dem Zucker zu einer geschmeidigen Masse verrührt. Danach hab ich diese in 2 Hälften geteilt und die eine mit einer halben Vanilleschote und Gelber Lebensmittelfarbe versehen. Der andere Teil bekam ein Erdbeeraroma und eine Rosa Farbe.
Dann gehts auch schon an das dressieren.

 

Die Erdbeer Cupcakes bekamen ein komplettes Häubchen, die Vanille Cupcakes nur einen Vanillering damit in der Öffnung noch Platz für Deko ist.
Vom Dekor hab ich leider keine Bilder gemacht, ich war so vertieft in meine Arbeit das ich komplett auf die Fotos vergessen hab.
Das war jetzt eigentlich schon der ganze Zauber, jetzt könnt ihr mein fertiges Ergebnis betrachten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Modellieren der Blümchen und des Grases hab ich Modelliermasse verwendet, diese bekommt ihr ganz einfach bei Alles Torte, ein kleiner Laden im 2. Wiener Bezirk der wirklich alles hat was man zum backen benötigt. Ich bin durch Zufall auf den Laden gestoßen weil ich unbedingt Pastellfarbene Cupcake Förmchen haben wollte und nicht im Internet bestellen wollte.
Ich hoffe euch gefällt meine Interpretation zum Thema „Say Hello to the Spring in Pastells“ und schaut unbedingt noch bei den anderen Mädels vorbei, gestern war Bianca dran und morgen gehts bei Vicky weiter. Ich hab euch noch die gesamte Teilnehmer Liste drangehängt. Es lohnt sich auf jedenfall durchzuklicken. Es ist ein bunter Haufen aus verschiedenen Themen geworden.
Ich wünsch euch noch viel Spaß beim nachbacken und gutes Gelingen!
23.03.15 – Melissa   von http://tiamels.blogspot.com/
24.03.15 – Bianca    von http://www.bibifashionable.at/
25.03.15 – Ich                 https://www.me-melanie.at/
26.03.15 – Vicky      von http://www.mymirrorworld.com/
27.03.15 – Kathi      von http://www.schokoschirm.com/
28.03.15 – Daniela  von http://vienista.blogspot.com/
29.03.15 – Carmen von http://www.chamy.at/