Am Dienstag brachte mir mein Postbote ein Päckchen von Cosnova, darin enthalten war ein Teil der Essence Wave Goddess Limidet Edition die in manchen Läden schon erhältlich ist. Ich hab mich also heute gleich für euch ans Werk gemacht um alles zu fotografieren und zu swatchen und hier ist das fertige Ergebnis. Ich muss euch vorwarnen, es sind richtig viele Bilder zusammen gekommen.

 

 

Wave Goddess Nail Polish – 04 Crush on blue
Der erste Lack den ich euch vorstelle nennt sich Crush on blue, ein sehr treffender Name. Der Auftrag ist supereinfach und deckt mit nur einer Schicht perfekt. Es handelt sich um ein kräftiges, strahlendes Blau mit feinen Schimmerpartikeln darin. Dieses Blau ist mein persönlicher Liebling unter den Lacken.
Wave Goddess Nail Polish – 01 Loose your heart on the board
Ein cremiges und kräftiges Pink ohne Schimmer und ohne Glitzer darin. Der Auftrag ist ein wenig schwerer als bei Crush on blue da dieser etwas dickflüssiger ist. Er deckt jedoch auch mit nur einer Schicht perfekt ohne streifig zu werden. Zudem haben alle 3 Lacke ein tolles glossiges Finish.
Wave Goddess Nail Polish – 03 Have a break
Über diesen Lack hab ich mich am meisten geärgert. Die Konsistenz ist viel zu dick und er lässt sich nur schwer auf den Nägeln verteilen, durch die sehr zähflüssige Konsistenz deckt er aber recht gut, ebenfalls mit nur 1 Schicht. Die Farbe gefällt mir auch sehr gut, ein helles Blau mit feinem Schimmer darin, das toll auf meinen Nägeln aussieht. Was mich an allen 3 Lacken etwas stört ist, dass die Pinsel sehr schmal gehalten sind, ich bevorzuge lieber breitere Pinsel. Essence empfiehlt alle Lacke mit einem Unterlack zu tragen, damit sich der Lack besser verteilen lässt.

 

 

Wave Goddess Hot’n Cold top coat
Für mich war der Top Coat ganz klar das Highlight der Limidet Edition und soweit ich weiß wird dieser auch nur in Müller Filialen erhältlich sein. Laut Beschreibung soll man den Top Coat über einen hellen Lack auftragen, dieser soll bei Wärme transparent sein und bei Kälte eisig blau werden. Ich bin ein wenig enttäuscht von dem Effekt denn ich hatte mir diesen etwas kräftiger vorgestellt. Beim ersten Versuch hatte ich als Base Lack „Bikini so teeny“ von Essie und da sah er leider sehr fleckig aus. Auf den Bildern habe ich als Base 01 Have a break aufgetragen, bei diesem wurde er zwar nicht fleckig aber einen sehr großen Unterschied kann ich auch nicht sehen. Auf dem ersten Bild hab ich meine Finger unter warmes Wasser gehalten auf den zweiten Bild unter kaltes.
Wave Goddess Soft touch eyeshadow –
03 Stand up and paddle!
Wie ihr mich wahrscheinlich alle kennt, wisst ihr das ich fast nie Eyeshadow verwende, deshalb kann ich euch auch nicht sagen wie sich dieser auf den Augenliedern verhält. Die Konsistenz ist einzigartig, nicht pudrig aber auch nicht cremig, es ist irgendetwas dazwischen lässt sich aber leicht verteilen und die Pigmentierug ist auch ganz gut.

 

Wave Goddess tinted lip balm – 01 Loose your heart on the board
Ich hätte wirklich nicht gedacht das der Tinted lip balm so viel Farbe ab gibt. Er färbt die Lippen in ein herrliches Pink und wirkt trotzdem sehr sheer, zudem pflegt er die Lippen und fühlt sich geschmeidig an. Ein tolles Produkt, was ich jedem empfehlen kann.

 

Wave Goddess blush tint – 01 Loose your heart on the board
Ich hab zuvor noch nie so einen Blush tint versucht und hatte etwas Angst davor das es fleckig werden könnte. Das war aber nicht so, bei dem blush tint handelt es sich um ein Gel, dass nicht sofort in die Haut einzieht, wie z.B. ein flüssiger Tint. Deshalb lässt er sich auch leicht verblenden ohne fleckig zu werden. In dem Fläschchen sieht er sehr Orange aus, aufgetragen wird er aber Pink und passt perfekt zum Lip Balm. Man benötigt zwar etwas mehr Produkt bis es auf den Wangen sichtbar ist, dies find ich aber gar nicht schlecht, denn so passiert wenigstens kein Missgeschick und man sieht nicht zu overblusht aus.
Wave Goddess Highlighter Powder – 01 Sparkling Goddess
Von den Highlightern bei den Essence LEs bin ich jedes mal fasziniert, die Prägungen übertreffen sich von mal zu mal und man möchte gar nicht in das Produkt reinfassen, da es so hübsch anzusehen ist. Aufgetragen ist mir dieser aber etwas zu glitzrig und zu schimmrig, für den Abend bei einer Party würde er wohl tragbar sein, im Alltag wäre mir das aber etwas zu viel.

 

Body Tattoos, Geldbeutel und Ringe
Ein paar kleine Gimmicks sind auch wieder in der Limidet Edition zu finden. Zum einen gibts einen Silikon Geldbeutel, der fürs Freibad sicher sehr praktisch ist, da man nicht sein großes Portmonnaie mitschleppen muss, zum anderen sind auch Body Tatoos erhältlich. Diese erinnern mich an meine Kindheit… Kennt ihr noch diese kleinen Kaugummis wo jedes mal ein Tattoo dabei war? Eine tolle Idee, ich bin dafür aber schon etwas zu alt. Und wusstet ihr eigentlich das die kleinen Silikon Dinger auf den Nagellacken als Ringe gedacht sind? Ich hab etwas gebraucht bis ich auf die Idee kam die Dinger runter zu geben, obwohl es auf der Rückseite des Lackes beschreiben steht.
Die anderen Produkte der LE findet ihr bei MorganLeFlay, schaut mal vorbei.
Wie gefällt euch die LE?
Werdet ihr euch etwas davon kaufen?