Minimalismus

Christmas is coming… Schlichte Weihnachtsdeko in Messing, Schwarz und Weiß

Minimal Christmas DecorationRead more

Weihnachten naht in großen Schritten. Die ersten Kerzen an den Adventkränzen wurden bereits angezündet und Lichterketten und Tannenzweige sind bereits in den Wohnzimmern eingezogen. Eigentlich wollte ich mir dieses Jahr den Weihnachtsdekostress komplett sparen und einfach nicht dekorieren. Zudem habe ich meine Weihnachtsdeko in einer meiner letzten Ausmistaktionen fast komplett verschenkt weil mir alles viel zu kitschig war. Dies hab ich auch bis heute nicht bereut, denn so ein „Neuanfang“ in Sachen Deko kann echt gut tun. (mehr …)


Life Update #2 – Minimalismus, Heirat und was sonst so geschah

Minimalistischer LebenRead more

Puh, wo fange ich nur an? Seit meinem letzten Beitrag sind auch schon wieder ein paar Wochen vergangen. Die Zeit rennt nur so an mir vorbei und dank des tristen Wetters ist meine Motivation im Keller. Manchmal frage ich mich wie ich das früher bloß geschafft habe? Ich hab täglich bis 19 oder 20 Uhr gearbeitet und es dennoch geschafft 2-3 Beiträge die Woche vorzubereiten. Naja, es hat sicher damit zu tun das, dass Beauty Thema hier am Blog mittlerweile komplett in den Hintergrund gedrängt wurde und in Sachen Interior passiert nun auch nicht ständig etwa neues. (mehr …)

Minimalistischer Leben – Life Update #1 / so war der erste Monat

Minimalistischer Leben - Life UpdateRead more

So, mittlerweile ist etwas mehr als ein Monat seit meinem ersten Minimalistischer Leben Beitrag vergangen und ich dachte mir ich erzähle euch mal wie es mir in diesem Monat so ergangen ist. Welche Vorsätze ich umsetzen konnte, wie es mir mit meinem Kaufstopp ergangen ist und was ich tatsächlich im letzten Monat gekauft habe. Ich kann euch aber jetzt schon sagen, es war nicht so schwer wie gedacht. (mehr …)

Minimalistischer Leben – Meine Vorsätze

Minimalistischer Leben - Meine VorsätzeRead more

Ich war immer schon ein Mensch der es gerne aufgeräumt mag. Ich hasse Unordnung. Wirklich, ich hasse Unordnung! Das geht zeitweise so weit, dass ich meinem Freund am liebsten den Teller unter der Nase wegziehen würde obwohl er noch isst, einfach nur damit ich ihn in den Geschirrspüler räumen kann. Bei Ladekabeln die herumliegen werde ich ganz unruhig und wenn die Kissen auf dem Sofa nicht in der richtigen Reihenfolge liegen kann ich mich nicht entspannen. (mehr …)